DBG Wiehl zeigt „Das Gespenst von Canterville“

30. März 2017 - 2. April 2017

Die Musicaltruppe des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Wiehl zeigt vom 30. März bis 2. April „Das Gespenst von Canterville“.
Alles dreht sich dabei um die Aussenseiterin Virginia und ihre Familie, die aus dem sonnigen Kalifornien ins verregnete England ausgewandert ist, um auf Schloss Canterville einen Neuanfang zu wagen. Schnell bemerkt das Mädchen, dass sie nicht die einzigen Bewohner in dem alten Gemäuer sind. Der Geist des verfluchten Ahnherrn, Sir Simon de Canterville, und seine drei von ihm ermordeten Ehefrauen treiben dort ihr Unwesen und versuchen durch Spuk und List die neuen Eigentümer zu verjagen und auch das alteingesessene Haushälterehepaar treibt sein böses Spiel mit den Neuankömmlingen. Doch die Amerikaner scheinen resistent gegen die Anstrengungen der Gespenster. Wird es den Geistern gelingen die Eindringlinge zu vertreiben oder wird der Fluch gelöst und die Geister finden ihren Frieden? Erfahren Sie die Antworten bei einem Besuch des Musicals "Das Gespenst von Canterville", der Musicaltruppe des DBG.

Vorstellungen:
30.3.2017 18:30 Uhr
31.3.2017 18:30 Uhr
1.4.2017 18:30 Uhr
2.4.2017 18:30 Uhr

Einlass jeweils um 18:00 Uhr

Karten im Vorverkauf zu 12 bzw. 6 Euro bei Wiehlticket (02262/99285) oder im Sekretariat des DBG Wiehl (02262/999420). Restkarten an der Abendkasse.