Schau-Spiel-Studio Oberberg zeigt „Lysistrata“

(22. September 2017-14. Oktober 2017)

Das Schau-Spiel-Studio Oberberg zeigt vom 22. September bis 14. Oktober „Lysistrata“, eine Komödie von Aristophanes im Theater an der Warthstraße (Aula der Grundschule Wiehl, Warthstraße 1). Deutsch von Claus Bremer. Regie: Peter Kirchner. Technik: Philip Burbach.
Es spielen: Lina Brück, Alice Achtermann, Johanna Biesenbach, Leonie Burbach, Andreas Herzogenrath, Leandra Irmscher, Valentin Irmscher, Lena Melzer, Stephanie Roth, Fionn Scherer, Rosana Schima, Luca Steiniger, Florian Tillmann, Lizzy Tormann, Runa Tschekorsky Orloff, Marcel Wirths und Thomas Knura.

Athen, auf der Akropolis, um 410 v.Chr. Die Frauen haben den seit 20 Jahren nahezu ohne Unterbrechung wütenden Bruderkrieg zwischen Athen und den Städten des Peloponnes gründlich satt – aber was tun? Lysistrata hat die Initiative ergriffen, Frauen aus ganz Hellas zusammengerufen und trägt ihnen einen Plan vor, wie man die kriegssüchtigen Männer kurieren könne: Man müsse ihnen, bis wieder Frieden herrsche, strikt den Beischlaf verweigern. Schweren Herzens schwören die Frauen Enthaltsamkeit und begeben sich auf die Akropolis, um sich dort zu verbarrikadieren. Mit unwiderlegbaren Argumenten für den Frieden konfrontieren sie die Männer: Dem Phallos Befriedigung zu verschaffen, sei zwingender als das Schwert zu führen. Die Frauen machen sich ein Vergnügen daraus, die Männer in Hitze zu bringen, um sie dann genauso wenig an sich heranzulassen wie den Ratsherrn an die Kriegskasse. Da es wie in Athen auch in Sparta zugeht, schickt man von dort eine Abordnung triebgeplagter Männer, mit der Lysistrata alsbald über Friedensbedingungen verhandelt und wahrhaftig erreicht, was sie wollte: Frieden für das ganze Land.

Eine wahrhaft vergnügliche Version des antiken Stoffes, mit vielen Anspielungen auf die heutigen Beziehungen zwischen Frauen und Männern und die Verhältnisse in der Gesellschaft - Wer hat das Sagen? Wer wickelt die Kinder? Wer verdient das Geld? Wer engagiert sich in der Politik?

Die Termine:

Fr. 22.09. Lysistrata, Premiere 20 Uhr *
Sa. 23.09. Lysistrata, 20 Uhr *
So. 24.09. Lysistrata, 18 Uhr *
Fr. 29.09. Lysistrata, 20 Uhr
Sa. 30.09. Lysistrata, 20 Uhr
So. 01.10. Lysistrata, 18 Uhr
Di. 03.10. Laysistrata, 20 Uhr
Fr. 06.10. Lysistrata, 20 Uhr
Sa. 07.10. Lysistrata, 20 Uhr
So. 08.10. Lysistrata, 18 Uhr
Mi. 11.10. Lysistrata, 20 Uhr
Fr. 13.10. Lysistrata, 20 Uhr
Sa. 14.10. Lysistrata, 20 Uhr

*Veranstalter: Kulturkreis Wiehl

Kartenvorverkauf (auch Gutscheine), 11 Euro, ermäßigt 6 Euro bei Wiehl-Ticket, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl, Telefon 02262/99285. Restkarten an der Abendkasse, 12 Euro, ermäßigt 7 Euro. Last-Minute-Reservierungen: Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn unter 0160 1644509.

Reservierte Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung an der Abendkasse abgeholt werden. Ansonsten wird die Reservierung storniert und die Karten gehen wieder in den freien Verkauf!