Monet Bläserquintett im Burghaus Bielstein

26. Januar 2018 20:00 Uhr

Am 26. Januar 2018 um 20:00 Uhr ist das Monet Bläserquintett in der Reihe „Klassik im Burghaus“ mit ihrem Programm „Urkraft Rhythmik“ im Burghaus Bielstein zu Gast.
Als gefragte Kammermusiker und Solisten sind sie regelmäßig zu Gast bei internationalen Festivals und spielen u. a. mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und den Dortmunder Philharmonikern. Das „Monet Bläserquintett“ verbindet seit Ensemblegründung 2013 eine intensive Proben- und Konzerttätigkeit.

Die jungen Musiker – Anissa Baniahmad (Flöte), Johanna Stier (Oboe), Nemorino Scheliga (Klarinette), Marc Gruber (Flügelhorn) und Theo Plath (Fagott) – sind allesamt Preisträger nationaler wie internationaler Wettbewerbe und Mitglieder in hochkarätigen Orchestern wie beispielsweise dem Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks und dem Staatsorchester Stuttgart.

Nicht zufällig hat sich das Monet-Bläserquintett nach einem Maler benannt – zeichnen sich doch die Interpretationen des Ensembles durch einen besonderen Reichtum an Klangfarben aus. Die unzähligen Möglichkeiten, die sich aus dem Zusammenspiel der fünf sehr unterschiedlichen Instrumente ergeben, inspirieren die jungen Musiker immer wieder aufs Neue.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de.