„Swing Cat Club“ im Burghaus Bielstein

15. März 2018 20:00 Uhr

Singend und plaudernd begleitet der „Swing Cat Club“ am 15. März 2018 um 20:00 Uhr durch einen Abend musikalischer Genüsse im Burghaus Bielstein.
Angefangen bei den „Roaring Twenties“, mit ihren rollenden Bigband-Swing-Hits und dem knorken Foxtrott, über den stampfenden Rhyth‘m & Blues und schmachtenden DooWop mit seinen durch Mark und Bein gehenden Vokal Arrangements, bis hin zum quirligen Rock‘n‘Roll, dessen Texte in den deutschsprachigen Versionen ganz besonders tiefsinnig erscheinen.

Der „Swing Cat Club“, das sind Maarten Hoogenboom (Gesang, Ukulele), Christian Weichert (Gesang, Klavier), Joerg Dumkow (Gesang, Schlagbass, Gitarre) und Timon Ruhemann (Gesang, Schlagzeug). Im schicken Zwirn und geschmalzter Locke stehen sie da. Einer für die Tasten, zwei für den Rhythmus, singen alle Vier, was das Zeug hält. Imitieren Bläsersätze und solieren in allen Variationen und in jedem Tempo, mehrsprachig, vielsilbig und multikulturell.

Ist das nicht „Total verrückt“? So sang schon Ted Herold 1958 und ließ dabei die Petticoats der noch keuschen Jugend der 50er durch die Luft fliegen. Der „Swing Cat Club“ lässt Hits der Mills Brothers oder auch von Paul Anka oder Dean Martin wieder total verrückt aufleben.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de.