Sonderseite zur Landtagswahl 2017


Allgemeine Informationen zur Landtagswahl am 14. Mai 2017

Am Sonntag, 14. Mai 2017, findet die 17. Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt.

Die Abgeordneten des Landtags werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Wahlperiode beträgt jeweils fünf Jahre.

Gewählt wird in einem zweistufigen Verbindungssystem, bestehend aus vorgeschalteter Mehrheitswahl in Wahlkreisen und ausgleichender Verhältniswahl nach Landeslisten.

Der Landtag besteht aus mindestens 181 Abgeordneten, davon werden 128 Abgeordnete in den Wahlkreisen und 53 Abgeordnete über die Landeslisten gewählt.

Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme in der linken Spalte des -Stimmzettels entscheidet der Wähler über das Direktmandat im Wahlkreis. Auf der rechten Seite des Stimmzettels kann er die Zweitstimme für die Landesliste einer Partei vergeben.

Dem Wähler bleibt es überlassen, seine beiden Stimmen einheitlich abzugeben oder seine Stimmen zu „splitten“, das bedeutet er kann seine Erststimme einem bestimmten Wahlkreisbewerber geben, muss aber nicht zwangsläufig auch die Landesliste der Partei dieses Bewerbers mitwählen.

Im Wahlkreis ist derjenige Bewerber (direkt) gewählt, der die meisten Stimmen auf sich vereinigen kann. Die Landesliste ist eine in ihrer Zusammensetzung und Reihenfolge bestimmte Gruppe von Personen einer Partei oder Wählergruppe. Auf Grundlage des Zweitstimmenergebnisses wird die Berechnung des Verhältnisausgleichs nach dem Divisor Verfahren mit Standardrundung (System Sainte-Lague/Schepers) durchgeführt. An der Zuteilung der Sitze nehmen nur diejenigen Parteien teil, die mindestens 5% der abgegebenen gültigen Zweitstimmen erhalten haben (Sperrklausel).

Die Stadt Wiehl gehört zum Wahlkreis 24 – Oberbergischer Kreis II.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, ihren (Haupt-)Wohnsitz mindestens seit dem 28. April 2017 in Nordrhein-Westfalen haben und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Bis zum 23. April 2017 muss jede wahlberechtigte Person über ihre Eintragung in das Wählerverzeichnis benachrichtigt sein. Dies geschieht durch die Zusendung einer Wahlbenachrichtigung. Die Wahlbenachrichtigung enthält auch Angaben zum Zeitpunkt der Wahl und die Adresse des Wahllokals sowie einen Wahlscheinantrag.

Wahlscheinantrag

Hier können Sie online die Erteilung eines Wahlscheins beantragen

wenn Sie

Stimmbezirke und Wahllokale

Das Stadtgebiet Wiehl ist in 22 Stimmbezirke eingeteilt. Wenn Sie in der Karte auf die Stimmbezirksnummer klicken, wird der Standort des Wahllokals angezeigt. Sie können sich über den Zuschnitt Ihres Stimmbezirks und die Lage Ihres Wahllokals anhand des digitalen Stadtplans informieren.


Wahlbezirkseinteilung Stadt Wiehl auf einer größeren Karte anzeigen

Stimmzettel

Hier können Sie den Stimmzettel für den Wahlkreis 24 – Oberbergischer Kreis II – anschauen.

Blinde und sehbehinderte Menschen können kostenlose Wahlhilfen über die landesweite Hotline 01805/666 456 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz) oder über die Landesgeschäftsstelle der Blinden- und Sehbehindertenverbandes NRW in Meerbusch 02159/9655-0 anfordern.

Das Wahlhilfspaket für die Landtagswahl 2017 beinhaltet
  • eine Wahlschablone und
  • eine Akustik-CD mit der Anleitung zu deren Handhabung und den Stimmzettelinhalten.

Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zum Thema Landtagswahl haben, helfen Ihnen die Mitarbeiter des Wahlamtes gerne weiter.

Frau Brückner
Telefon: 02262/99-517
E-Mail: k.brueckner@wiehl.de

Herr Sahm
Telefon: 02262/99-249
E-Mail: t.sahm@wiehl.de

Herr Faulenbach
Telefon: 02262/99-244
E-Mail: b.faulenbach@wiehl.de

Unter diesen externen Links erhalten Sie weitere Informationen zur Landtagswahl:

Informationen des Oberbergischen Kreises zur Landtagswahl 2017: http://www.obk.de/cms200/kreis/wahlen/ltw2017/

Informationen des nordrhein-westfälischen Innenministeriums zur Landtagswahl 2017: http://www.mik.nrw.de/landtagswahl-2017/landtagswahl-2017.html

Landeswahlleiter Nordrhein-Westfalen: http://www.mik.nrw.de/themen-aufgaben/buergerbeteiligung-wahlen/wahlen/landeswahlleiter.html