Fahrbahnerneuerung der K 48 und Umbau der Stadteingänge Wiehl-West und Wiehl-Nord

(16. Juli 2020) Ende Juli 2020 beginnen umfangreiche Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße 48 sowie dem Umbau der Stadteingänge Wiehl-West und -Nord. Das teilt das Amt für Immobilienwirtschaft des Oberbergischen Kreises mit.
[Aktualisierung, 20.10.2020]

Aktuelle Information zur Verkehrsführung: Vorbereitend für den Beginn des 3. Bauabschnittes (Einmündung Weiherplatz südlicher Teil bis Tiefgaragenausfahrt Weiherarkaden nördlicher Teil) werden

ab Donnerstag, 22.10.2020, 7.00 Uhr

Maßnahmen für die Einrichtung einer Umleitungsstrecke für Anlieger des Weiherplatzes durchgeführt.

Hiervon betroffen sind die Hauptstraße im Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Hauptstraße sowie die Straße Im Weiher.

Die bestehenden Umleitungen U5/U6 und Sperrungen gelten zunächst weiterhin fort.

------------

[Aktualisierung, 07.10.2020]

Der Oberbergische Kreis gibt bekannt, dass in der Zeit

von Montag, 12.10.2020, 7.00 Uhr
bis Freitag, 16.10.2020, 17.00 Uhr
sowie
von Montag, 19.10.2020, 7.00 Uhr
bis Dienstag, 20.10.2020, 17.00 Uhr

jeweils Asphaltarbeiten im 2. Bauabschnitt sowie in den angrenzenden Kreuzungen durchgeführt werden.

Die Kreuzungsbereiche Nibelungenstraße/Wülfringhausener Straße sowie Schulstraße/Wülfringhausener Straße und Weiherplatz/Wülfringhausener Straße werden hierfür unverändert halbseitig mit einer Ampelanlage befahrbar sein.

Vom Weiherplatz aus ist aufgrund der Sperrung die vorgeschriebene Fahrtrichtung das Linksabbiegen in Richtung Hauptstraße, der Umleitung U6 folgend.

Anliegerverkehr innerhalb des Baustellenbereiches wird vorübergehend nicht möglich sein.

Für den Durchgangsverkehr gelten die Sperrung sowie die ausgeschilderte Umleitung U5/U6 ab Mühlhausen bzw. ab Einmündung Weiherplatz weiterhin.

------------

[Aktualisierung, 23.09.2020]

Der Oberbergische Kreis gibt bekannt, dass in der Zeit von

Mittwoch, 30.09.2020, 6.30 Uhr bis
Donnerstag, 01.10.2020, 17.00 Uhr

Fräsarbeiten an der Asphaltdecke im 2. Bauabschnitt sowie in den angrenzenden Kreuzungen durchgeführt werden.

Die Kreuzungsbereiche Nibelungenstraße/Wülfringhausener Straße sowie Schulstraße/Wülfringhausener Straße und Weiherplatz/Wülfringhausener Straße werden hierfür halbseitig mit einer Ampelanlage befahrbar sein.

Vom Weiherplatz aus ist aufgrund der Sperrung die vorgeschriebene Fahrtrichtung das Linksabbiegen in Richtung Hauptstraße, der Umleitung U6 folgend.

Anliegerverkehr innerhalb des Baustellenbereiches wird vorübergehend nicht möglich sein.

Für den Durchgangsverkehr gelten die Sperrung sowie die ausgeschilderte Umleitung U5/U6 ab Mühlhausen bzw. ab Einmündung Weiherplatz weiterhin.

------------

[Aktualisierung, 27.08.2020]

Im 1. Bauabschnitt sind die Asphaltarbeiten in den Fahrbahnen abgeschlossen. In der Zeit vom 31.08.2020 bis 04.09.2020 werden hier partiell abschließende Arbeiten in den Gehwegen vorgenommen.

Ab Mittwoch, 09.09.2020, 6.30 Uhr beginnen die Arbeiten im 2. Bauabschnitt (Wülfringhausener Straße – von Nibelungenstraße/Schulstraße bis Einmündung Weiherplatz).

Die Verkehrsführung ändert sich damit: Die Vollsperrung in Richtung Wülfringhausen beginnt oberhalb der Einmündung Weiherplatz und endet im Bereich der Kreuzung Schulstraße/Nibelungenstraße.

Vom Weiherplatz aus ist aufgrund der Sperrung die vorgeschriebene Fahrtrichtung das Linksabbiegen in Richtung Hauptstraße (der Beschilderung Umleitung U6 folgend).

Unmittelbarer Anliegerverkehr zwischen Einmündung Weiherplatz und Nibelungenstraße/Schulstraße wird mit zeitweisen Einschränkungen möglich sein.

Für den Durchgangsverkehr gelten die Sperrung sowie die ausgeschilderte Umleitung. Die Baustelle umfahren Sie der Beschilderung U5 und U6 folgend.

Umleitungsplan Bauabschnitt 2 (PDF; 0,86 MB)

------------

[Aktualisierung, 13.08.2020]

Der Oberbergische Kreis gibt bekannt, dass in der Zeit

von Mittwoch, 19.08.2020, 6.30 Uhr
bis Donnerstag, 20.08.2020, 17.00 Uhr

Fräsarbeiten an der Asphaltdecke im 1. Bauabschnitt sowie in den angrenzenden Kreuzungen durchgeführt werden.

Die Kreuzungsbereiche Nibelungenstraße/Wülfringhausener Straße sowie Schulstraße/Wülfringhausener Straße werden hierfür halbseitig mit einer Ampelanlage befahrbar sein.

Anliegerverkehr innerhalb des Baustellenbereiches wird vorübergehend nicht möglich sein.

In der Zeit von 24. bis 26.08.2020 werden voraussichtlich Asphaltarbeiten durchgeführt, hier ist ebenfalls mit Einschränkungen zu rechnen.

Für den Durchgangsverkehr gelten die Sperrung sowie die ausgeschilderte Umleitung weiterhin. Neu gestaltet wird im Zuge der Baumaßnahme auch der Stadteingang Nord – der Bereich, wo die Zufahrt zum Weiherplatz auf die Wülfringhausener Straße (K 48) trifft. Foto: OBKNeu gestaltet wird im Zuge der Baumaßnahme auch der Stadteingang Nord – der Bereich, wo die Zufahrt zum Weiherplatz auf die Wülfringhausener Straße (K 48) trifft. Foto: OBK Die geplanten Arbeiten erfolgen zwischen dem Kreuzungsbereich K 48, Wülfringhausener Straße/Tannhäuserstraße in Wülfringhausen und der Tankstelle im Wiehler Zentrum. Die gesamte Baumaßnahme wird bis etwa Ende April 2021 andauern und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl abgewickelt.

Hierbei werden auf einer Länge von etwa 1,1 km die schadhafte Asphaltbefestigung der Fahrbahn vollflächig erneuert und die bestehenden Gehweganlagen abschnittsweise saniert. Des Weiteren sind im Zuge der Baumaßnahme umfängliche Bauarbeiten in den Kreuzungsbereichen Wülfringhausener Straße/Hauptstraße (Stadteingang West) und Wülfringhausener Straße/Weiherplatz (Stadteingang Nord) geplant.

In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl wird der Stadteingang West ganzheitlich umgestaltet, was auch die Änderung und Optimierung der Verkehrsführung sowie den Umbau der Gehweganlagen beinhaltet. Die Kreisstraße wird hier als übergeordnete Straße gegenüber der Hauptstraße zukünftig vorfahrtsberechtigt sein. Die Arbeiten innerhalb des Stadteingangs Nord umfassen im Wesentlichen die Sanierung der Gehweg- und Fahrbahnflächen, wobei der Stadteingang dort durch die Verwendung gestalterischer Elemente im Streckenverlauf der Kreisstraße hervorgehoben werden soll. Die Maßnahmen seitens der Stadt Wiehl werden aus Städtebaufördermitteln von Bund und Land NRW unterstützt.

Außerdem erfolgen innerhalb der gesamten Baustrecke der barrierefreie Umbau der Fußgängerüberwege sowie der ebenfalls barrierefreie Umbau der Haltestellen Schulstraße in Wülfringhausen. Darüber hinaus werden im Zusammenhang mit den Straßenbauarbeiten die Entwässerungseinrichtungen der Stadt Wiehl und des Oberbergischen Kreises erneuert, sodass erneute Verkehrsbeschränkungen innerhalb der Kreisstraße 48 vermieden werden.

Die Bauabwicklung wird aufgrund der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes für das vor Ort tätige Baustellenpersonal unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr erfolgen. Um die Beeinträchtigungen der betroffenen Anlieger und Gewerbetreibenden dennoch möglichst gering zu halten, werden, im Wiehler Norden beginnend, mehrere Bauabschnitte gebildet. Durch eine abschnittsweise Bauausführung ist zudem die dauerhafte Erreichbarkeit des Weiherplatzes sichergestellt.

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt über die Ortslagen Mühlhausen (L 341) und Alperbrück (L 336). Der Anliegerverkehr ist eingeschränkt möglich.

Info-Broschüre