Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band

(12. September 2018) Sie sind eine der dienstältesten Jazzbands im Ruhrgebiet. Die „Dusty Lane Jazzband“ aus Essen existiert bereits seit 1960.
„Delicatet to you“ ist nur einer ihrer Tonträger, die sie in den über 50 Jahren produzierten. Sie spielten auf vielen Veranstaltungen und Festivals, so beim „Internationale Duke-Town-Jazzfestival“ in Hertogenbosch in den Niederlanden – bereits 1982 und 1984.

Bei der „Internationalen Düsseldorfer Jazzrally“ waren sie häufig Gast, spielten beim „Dixieland Festival de laghi“ am Lago Maggiore in Italien und natürlich auch mehrfach bei den „Mühlheimer Jazztagen“ in Mühlheim an der Ruhr. Die Musiker aus Mülheim/Ruhr, Geldern, Neuss, Kaarst, Niederkassel und Willich musizieren heute eine swingende Dixielandmusik, die sich stilistisch der Chicago-Richtung zuordnen lässt.

In Wiehl in der „Alte Posthalterei“ am Piano Peter Mischke, Klaus Wegener mit Klarinette und Saxophon, Armin Ringe am Bass, Wolfgang Lücke (Trompete), Bandleader Jürgen Schlitt (Posaune) sowie Schlagzeuger und Sänger Werner Towet, der professionell durch das Programm führte und das Publikum beim Jazzfrühschoppen auch gerne mit „Liebe Gästinnen und Gäste“ ansprach.

Eine breite musikalische Palette boten die Herren im hellblauen Hemd mit aufgesticktem Bandnamen. Von Louis Amstrong einen Titel, den er nicht nur gespielt, sondern auch gesungen hat: „What a wonderful world“ und mit dem traurigen Blues „St. Louis Blues“ entführten sie die Zuhörer von Wiehl in die Stadt im US-Bundesstaat Missouri am westlichen Ufer des Mississippi. Klaus Wegener brachte viel Power ins Programm mit dem „Creole Jazz“. Ein Stück, das der französische Saxophonist und Klarinettist Claude Luter seinem Lehrmeister Sidney Bechet widmete. Die „Dusty Lane Jazzband“ spielte viele Stücke, die aus den USA stammten, wie „Lousianna“ und bereitete den Jazzfreunden einen kurzweiligen Jazzfrühschoppen am zweiten Sonntag im September.

Vera Marzinski

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.

  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
  • Dixielandsound mit Dusty Lane Jazz Band
Fotos: Vera Marzinski