12. Homburger Sparkassen-Cup: 3. Spieltag

(22. Juli 2019) Spielberichte vom 3. Spieltag. Der dritte Spieltag wurde durch die Partie des BV 09 Drabenderhöhe gegen den FV Wiehl eröffnet. Die Wiehler traten mir ihrer Landesliga Mannschaft an, was für den BV nichts Gutes ahnen ließ.
BV 09 Drabenderhöhe - FV Wiehl 2000

Von Anfang an setzten die Wiehler die junge Mannschaft aus Drabenderhöhe gewaltig unter Druck, folgerichtig schob Michael Möller schon in der dritten Minute zur frühen Führung für den FV den Ball ins Tor.



Der BV wurde in der Anfangsphase regelrecht am eigene 16er eingeschnürt, jedoch dauerte es bis zur 12ten Minute, eher Jordi Scherbaum mit einem schönen Rechtsschuss auf 2-0 erhöhte. Wer jedoch glaubte, der BV würde eine ähnlich hohe Niederlage erwarten, wie schon beim 0-10 gegen den anderen Landesligisten aus Nümbrecht, wurde eines besseren belehrt.

Sebastian Korioth, Neuzugang aus Hoffnungsthal avancierte immer mehr zum sicheren Rückhalt der Drabenderhöher Mannschaft. Zwar kamen die Wiehler in regelmäßigen Abständen zu guten Chancen, jedoch wurde diese teilweise leichtsinnig vergeben, oder in Korioth wurde zur unüberwindbaren Mauer. Mit dem 2-0 ging es dann auch in die Pause. Nach dem Pausentee drückten die Wiehler verstärkt auf weitere Tore, doch das Bollwerk des BV hielt Stand. Weder Scherbaum, Markus Wagner konnten die Führung des FV ausbauen.

In der 48 Minute kam der BV durch eine schönen Freistoß zur ersten richtigen Möglichkeit, jedoch konnte Julian Bauer sein Können bei seinem Jugendverein zeigen. Die letzten 5 Minuten brannte Wiehl noch ein Feuerwerk an Freistößen und guten Aktionen ab, jedoch wollte kein weiteres Tor mehr fallen. Scherbaum frei vor dem Tor, oder Möller mit einem etwas zu hoch angesetzten Freistoß scheiterten an sich oder an Sebastian Korioth. Eine insgesamt starke kämpferische zweite Halbzeit dürfte die Anhänger aus Drabenderhöhe zufrieden gestimmt haben, wobei der Sieg des FV keiner Zeit gefährdet gewesen ist.

Torfolge:
0-1 Michael Möller (3. Min.)
0-2 Jordi Scherbaum (12. Min)

TuS Weiershagen-Forst 08 - BSV Bielstein

Flutlicht – Derby – Rasen, die Rahmenbedingungen konnten nicht besser sein. Das von Weiershagen mit Spannung gewünschte Derby gegen den BSV Bielstein konnte beginnen. Doch auch der Gast aus Bielstein war sich der Lage bewusst und hat den Underdog aus der Kreisliga D nicht unterschätz. Foto: Christian MelzerFoto: Christian Melzer In den ersten 5 Minuten bestimmte die Mannschaft aus dem Bierdorf das Geschehen auf dem Rasen. Zweimal rettet das Aluminium den TuS vor einem frühen Rückstand. Manuel Holtz mit dem Kopf und Kevin Müller mit dem Fuß verfehlten die Führung nur um wenige Zentimeter.

Dann meldete sich aber auch Weiershagen, Nico Fitzke konnte nach schönem Steilpass von Nishaanth Balachandran zum 1-0 einschieben, dachte man, jedoch ertönte der Pfiff des Unparteiischen, der auf Abseits verwies. Es wurde ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Kader Vickollari und Nils Müller auf der einen, Müller auf der anderen Seite verfehlten jeweils knapp.

In der 20. Minute dann ein langer Ball auf die linke Seite, Müller spielt vor dem Gehäuse quer und der Kapitän David Kaune schießt den BSV in Führung. In der 30. Min lief Georgios Xanthoulis frei auf das Tor zu, umspielte Köhler im Tor des TuS und traf wie einst Frank Mill nur das Außennetz.

Die Halbzeit Ansprache von Andreas Bujock schien erfolgreich gewesen zu sein, im Ersten Angriff kam Nico Fitzke frei zum Schuss und urplötzlich stand es unentschieden. Alles wieder auf Anfang. Weiershagen drang auf die Führung, doch ein Konter über rechts führte zur erneuten Führung des BSV. Xanthoulis ließ sich die nächste Chance nicht entgehen und vollendete diesmal wie gewohnt in der 37. Minute.

In der Folgezeit wurde das Spiel immer hektischer, viele kleine Fouls bestimmten das Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten, wobei die Zuschauer nicht erkennen konnten, dass hier ein B-Ligist gegen einen D-Ligisten spielte. 5 Minuten vor Ende erzielte aber wiederum der Starke Kevin Müller nach eine kurzen Ecke das entscheidende 3-1 für Bielstein.

Kämpferisch sahen die Zuschauer ein tolles Spiel, den ersten Sieg einer Mannschaft aus Weiershagen musste aber wieder vertagt werden.

Torfolge:
0-1 David Kaune (20. Min.)
1-1 Nico Fitzke (31. Min)
1-2 Georgios Xanthoullis (37. Min)
1-3 Kevin Müller (55. Min)

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.