Grillen in neuem Ambiente

(7. August 2020) Der Wiehlpark soll ab Frühjahr 2021 ein frisches Gesicht erhalten. Es geht bei der Umgestaltung vor allem darum, das Potenzial des Bereichs zu entwickeln. In diesem Rahmen wird es auch einen neuen Grillbereich geben, näher an der Natur. Eine barrierefreie WC-Anlage gleich nebenan ist geplant.
Derzeit wirbt eine Initiative um Unterschriften für ein Bürgerbegehren zum Erhalt des alten Grillplatzes im Wiehlpark. Aus diesem Anlass soll hier nochmals die Planung vorgestellt werden, so wie sie bereits bei mehreren Wiehlgesprächen Thema war. Seit dem Bau des Wiehlparks liegt der Grillbereich unter der Brücke der Umgehungsstraße. Inzwischen ist die Anlage in die Jahre gekommen und bedürfte einer umfassenden Sanierung. So stellt sich die Situation derzeit dar. Fotos: Stadt WiehlSo stellt sich die Situation derzeit dar. Fotos: Stadt Wiehl Die Planung für den neuen Wiehlpark sieht eine andere Lösung vor: Der Grillbereich wird komplett neu angelegt, erhält mehr Fläche und wird um etwa 30 Meter nach Nordosten verlagert. In unmittelbarer Nähe ist der Bau eines Kiosks angedacht, wo auch barrierefreie Toiletten vorhanden sein sollen. Der künftige Platz zum Grillen liegt am barrierefrei ausgelegten Hauptweg des Parks, der von allen Parkzugängen aus gut erreichbar ist. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen zudem der neue Wasserspielplatz und der Skatepark – ideal für Familien.

Damit rückt der Bereich aus der eher dunklen Umgebung unter der Brücke heraus und mehr ins Grüne, näher an die Natur heran. Drei neue Grillstellen erlauben es verschiedenen Gruppen, dort ihre Freizeit zu gestalten. 12 bis 16 Personen können jeweils an einer Grillstelle Platz nehmen. Je nachdem, wie viele Grillstationen gleichzeitig gemietet werden, finden bis zu 64 Personen unmittelbar an den Grills Platz. So ergibt sich die Möglichkeit, dass bis zu drei Gruppen gleichzeitig dort grillen können: was bislang nicht der Fall war. Diese Beispielfotos geben einen Eindruck vom Erscheinungsbild der künftigen Grillfläche sowie der Überdachung. Quelle: A+urbandesign, MettenheimDiese Beispielfotos geben einen Eindruck vom Erscheinungsbild der künftigen Grillfläche sowie der Überdachung. Quelle: A+urbandesign, Mettenheim In einem zusätzlichen Sitzbereich bieten zwei große Schirme Schutz vor zu viel Sonne und Regen. Mit Bierzelt-Garnituren ausgestattet, ergeben sich darunter geschützte Sitzplätze für weitere rund 100 Personen. Eine Grillstation soll außerdem überdacht werden. Der komplette Bereich ist befestigt, sodass je nach Wetterlage auch außerhalb der Schirme ebenfalls Sitzgelegenheiten aufgestellt werden können. Platz ist also reichlich vorhanden. Schirme dieser Größenordnung sind für den neuen Grillbereich vorgesehen. Quelle: bahama Schirme, ReichshofSchirme dieser Größenordnung sind für den neuen Grillbereich vorgesehen. Quelle: bahama Schirme, Reichshof Der Bau eines neuen Kiosk bedarf noch weiterer Abstimmungsprozesse. Sollte das Gebäude an der geplanten Stelle errichtet werden, ergeben sich Gelegenheiten, auf kürzestem Weg kleine Snacks oder Eis zu kaufen, das man nicht von zu Hause mitbringen möchte. Der Wiehlpark wird also künftig mit einem Bereich zum Grillen aufwarten können, der nicht nur ein schöneres Ambiente aufweist, sondern auch moderne WCs. Und die Nähe des Kiosks würde weite Strecken sparen, falls kleine Leckereien fehlen sollten.