Verantwortlich handeln, allen helfen

(2. Oktober 2020) Liebe Wiehlerinnen, liebe Wiehler, wir alle haben uns im Sommer beim Blick voraus gewünscht, dass die Coronavirus-Pandemie langsam an Stärke verliert. Leider zeigt sich aktuell zum Herbstbeginn das Gegenteil: Die Corona-Fallzahlen steigen seit einiger Zeit wieder deutlich an, gerade auch bei uns im Oberbergischen.
Bürgermeister Ulrich Stücker. Foto: Stadt Wiehl Bürgermeister Ulrich Stücker. Foto: Stadt Wiehl Die Kreisverwaltung sieht sich gezwungen, die Regelungen für Privatfeiern zu verschärfen. Das Land Nordrhein-Westfalen begegnet der Entwicklung mit strengeren Vorschriften in einer neuen Coronaschutzverordnung. Doch nicht alles lässt sich „von oben herab“ verordnen.

So gilt die durchs Grundgesetz geschützte Privatsphäre als hohes Gut. Was in den eigenen vier Wänden passiert, geht den Staat erstmal nichts an. Allerdings haben wir in den vergangenen Wochen immer wieder erfahren, dass Feiern im privaten Rahmen Ausgangspunkt steigender Infektionszahlen waren. Daher richte ich mich mit einem Appell an Sie: Nehmen Sie auch zu Hause die Gefahren ernst und Rücksicht aufeinander. Es kommt tatsächlich auf das Verhalten jeder Einzelnen und jedes Einzelnen an, wie sich die Verbreitung des Virus' entwickelt. Was Sie verantwortlich tun, hilft allen. Das gilt auch für Feste im privaten Rahmen.

Weiter steigende Infektionszahlen bergen die Gefahr in sich, dass schmerzhafte Vorkehrungen zu treffen sind. Schulschließungen hat es in Wiehl bereits gegeben. Helfen Sie mit, dass keine weiteren Schritte unternommen werden müssen! Geschlossene Kitas, geschlossene Restaurants: Das möchten wir nicht noch einmal erleben.

Je achtsamer wir der Situation begegnen, umso eher dürfen wir auf eine Entspannung hoffen. Lassen Sie uns also Corona weiterhin ernst nehmen und uns an die Hygiene- und Abstandsregeln halten – so wie das in den ersten Monaten der Krise bei uns in Wiehl so diszipliniert gelungen ist. Wer allerdings unvernünftig agiert und gegen die aktuellen Vorschriften verstößt, riskiert empfindliche Bußgelder. Das Wiehler Ordnungsamt kontrolliert verstärkt und wird Zuwiderhandlungen konsequent verfolgen. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass ich auf Sie zählen kann und Sie mit der nötigen Umsicht der aktuellen Situation begegnen werden. Deswegen: Genießen Sie gesund und munter hoffentlich schöne Herbsttage!

Ihr

Ulrich Stücker
Bürgermeister