Begleiten, erleben, gestalten – Bundesfreiwilligendienst in der Jugendarbeit

(2. August 2018) Zeit sinnvoll investieren, sich nicht nur engagieren, sondern sich selbst im Austausch und Umgang mit jungen Menschen weiter entwickeln – das alles bietet die Arbeit im Bundesfreiwilligendienst. Ab dem 1. Oktober 2018 bietet die Stadt Wiehl wieder eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst im Rahmen der städtischen Jugendarbeit an.
Das Aufgabenfeld umfasst
  • Tätigkeiten im haustechnischen/-wirtschaftlichen Bereich
  • Organisatorische Zuarbeiten
  • Unterstützung der Hauptamtlichen bei der Gestaltung von Angeboten der offenen Kinder- und Jugendarbeit
  • die Unterstützung bei der Planung und Umsetzung pädagogischer Projekte.
Der Einsatz erfolgt im Jugendheim Drabenderhöhe, Siebenbürger Platz 23, 51674 Wiehl-Drabenderhöhe. Ansprechpartner sind Frau Martina Kalkum und Herr Holger Erhardt, Tel.: 02262/1249, Mail: [email protected] Web: www.jugendheim-drabenderhoehe.de.

Gewünscht sind:
  • Interesse und Offenheit im Umgang mit jungen Menschen
  • Freude an abwechslungsreicher und kreativer Arbeit im Team
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Führerschein der Klasse B
Die Mitarbeit im Bundesfreiwilligendienst beinhaltet neben der pädagogischen Anleitung auch begleitende Seminare. Vorgesehen ist eine Vollzeitbeschäftigung (39,00 Std. wöchentlich) für 12 Monate.

Die Stadt Wiehl bietet ein monatl. Taschengeld von 330,-- € und einen Verpflegungszuschuss i.H.v. 216,-- €. Dienstkleidung, Verpflegung und eine Unterkunft werden nicht gestellt.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte kurzfristig bei der
Stadt Wiehl, Der Bürgermeister, Personalabteilung, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.
Herr Frank Diesem, Tel.: 02262/99-245, Mail: [email protected] oder
Frau Kerstin Clemens, Tel.: 02262/99-246, Mail: [email protected].

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen des Bundesfreiwilligendienstes erhalten Sie auch unter www.bundesfreiwilligendienst.de, bzw. bei den oben genannten Ansprechpartnern der Wiehler Jugendeinrichtung.