Integrationskraft und heilpädagogische Fachkraft (m/w/d) gesucht

(9. Mai 2019) Die Stadt Wiehl sucht für ihre Kindertageseinrichtungen in Wiehl und Wülfringhausen - zunächst befristet - eine Integrationskraft in Vollzeit (m/w/d) und eine heilpädagogische Fachkraft in Teilzeit für 25 Stunden (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitraum.
Die Befristungen dieser Stellen sind an die Dauer der Integration (voraussichtlich 31.07.2020) gebunden. Eine Verlängerung für ein weiteres Jahr bzw. für die Dauer des Verbleibs der Kinder in den Kindertageseinrichtungen ist anzunehmen.

Aufgabe der Integrationskraft in Vollzeit ist die Einzelbetreuung und –begleitung eines Kindes mit erheblichem Unterstützungsbedarf bei seinen körperlichen Dysfunktionen durch Hilfestellung und Förderung entsprechend dem Bedarf des Kindes.

Aufgabe der heilpädagogischen Fachkraft in Teilzeit ist die Einzelbetreuung und –begleitung eines Kindes durch Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme zu anderen Kindern sowie beim Erlernen von Regeln und Steigerung der Ausdauer- und Konzentrationsfähigkeit.

Die Stadt Wiehl wünscht sich von den Bewerber/innen, dass sie:
  • eine/n aufgeschlossene/n, engagierte/n Mitarbeiter/in sind,
  • an einer engen Zusammenarbeit mit den Kollegen/innen und der Fachberatung interessiert sind,
  • eine gute Allgemeinbildung und sprachliche Sicherheit haben,
  • einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern pflegen,
  • sich durch ihr freundliches Wesen, ihre Offenherzigkeit, Kommunikations-, Innovations- und Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit auszeichnen,
  • sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, glänzen durch Geduld und Ausdauer und sich an einem vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsalltag erfreuen,
  • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein aufweisen und Freude an der Arbeit mit Kindern haben.
Die Stadt Wiehl bietet:
  • ein aufgeschlossenes Team,
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Raum für eigenverantwortliches Arbeiten,
  • fachliche Begleitung und Beratung,
  • Fortbildungsmöglichkeiten,
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Gestalt der Zusatzversorgungskasse und
  • betriebliches Gesundheitsmanagement.
Die Eingruppierung erfolgt nach TVöD SuE.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetztes.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.05.2019 an folgende Adresse:
Bürgermeister der Stadt Wiehl, Personalabteilung, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dürselen (02262/99-404) und Frau Stawinski (02262/99-422) zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns mit folgendem Formular auch direkt online zukommen lassen:

Straße
Land
E-Mail

Laden Sie hier Ihre Bewerbung hoch (bis zu 5 Dateien). Akzeptiert werden folgende Formate: ZIP, PDF, TXT, JPG, JPEG, PNG, GIF, DOC, DOCX. Die einzelnen Dateien dürfen nicht größer als 8 MB sein.

Datei 1
Datei 2
Datei 3
Datei 4
Datei 5

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und mit unseren Bedingungen zum Datenschutz einverstanden.