Gruppenleitung für Bewegungskindertagesstätte Marienhagen gesucht

(13. September 2019) Die Stadt Wiehl sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die anerkannte Bewegungskindertagesstätte Marienhagen eine Gruppenleitung (m/w/d). Es handelt sich um eine für die Zeit einer Schutzfrist und der sich anschließenden Elternzeit befristete Vollzeitstelle.
Wiehl ist eine Stadt für Kinder und Familien. Deshalb wurden in den letzten Jahren die Kinderbetreuung und insbesondere die frühkindliche Betreuung stark ausgebaut. In den Kindertageseinrichtungen, die in das bestehende Familienzentrumssystem der Stadt Wiehl eingebunden sind, werden Kinder im Alter von 1 – 6 Jahren betreut und gefördert.

Die Stadt Wiehl wünscht sich von den Bewerber/innen, dass Sie:
  • Erfahrungen in der zu besetzenden Stelle aufweisen,
  • nach dem situationsorientierten Ansatz, dem Schwerpunkt der Bewegungspädagogik und gerne konzeptionell arbeiten,
  • Interesse an fachlicher Weiterbildung haben und eine aktive Bereitschaft zur ständigen aufgabenbezogenen Fortbildung aufweisen,
  • an einer engen Zusammenarbeit mit den Kolleg/innen und der Fachberatung interessiert sind,
  • Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen besitzen,
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eltern/Elterngespräche, in der Arbeit auch mit unter Dreijährigen und Bereitschaft zur Kooperation mit den Partnereinrichtungen des Familienzentrums aufzeigen,
  • eine gute Allgemeinbildung und sprachliche Sicherheit haben,
  • einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern besitzen,
  • sich durch ihr freundliches Wesen, ihre Offenherzigkeit, Kommunikations-, Innovations- und Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit auszeichnen,
  • sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, glänzen durch Geduld und Ausdauer und sich an einem vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsalltag erfreuen.
Die Stadt Wiehl bietet:
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung,
  • Mitsprache bei der Dienstplanung,
  • fachliche Begleitung und Beratung,
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Gestalt der Zusatzversorgungskasse und
  • betriebliches Gesundheitsmanagement.
Voraussetzung für die Einstellung ist eine staatliche Anerkennung als Erzieher/in oder Studienabschluss als Sozialpädagoge/in.

Die Eingruppierung richtet sich nach dem TVöD SuE.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetztes. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Anja Dürselen (02262/99-404) und Frau Andrea Stawinski (02262/99-422) zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 27.09.2019 an den
Bürgermeister der Stadt Wiehl, Personalabteilung, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns mit folgendem Formular auch direkt online zukommen lassen:

Straße
Land
E-Mail

Laden Sie hier Ihre Bewerbung hoch (bis zu 5 Dateien). Akzeptiert werden folgende Formate: ZIP, PDF, TXT, JPG, JPEG, PNG, GIF, DOC, DOCX. Die einzelnen Dateien dürfen nicht größer als 8 MB sein.

Datei 1
Datei 2
Datei 3
Datei 4
Datei 5

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und mit unseren Bedingungen zum Datenschutz einverstanden.