Techniker/in (m/w/d) gesucht

(11. Februar 2020) Bei der Stadt Wiehl ist zum 1. September 2020 die Stelle einer/eines Techniker/in (m/w/d) im Eigenbetrieb Abwasserwerk zu besetzen.
Wiehl mit seinen 51 Dörfern, verteilt auf eine Fläche von über 53 qkm, ist landschaftlich attraktiv gelegen. Die gute Infrastruktur sowie eine hervorragende Verkehrsanbindung machen Wiehl zu einer reizvollen familienfreundlichen Stadt für jedes Alter. Die Stadtverwaltung mit ihren 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sich als moderne Kommunalverwaltung und ist ein kompetenter Ansprechpartner für ca. 26.000 Einwohner, Gäste und Unternehmen.

Zu den Aufgaben der Stelle zählen:
  • die Projektierung von Baumaßnahmen des Tief- und Straßenbaus mit Schwerpunkt in der Siedlungswasserwirtschaft / Abwasser,
  • im Wesentlichen die Koordinierung der Interessen der Verwaltung, sowie der Baufirmen und der Anlieger,
  • Vorbereitung von Bauvorhaben, Betreuung und Unterstützung von planenden Ingenieurbüros bei Kanalbau- und Kanalsonderbauwerksmaßnahmen,
  • Planung kleinerer Objekte, Bauleitung und Abrechnung der städtischen Kanalsanierungsmaßnahmen,
  • Prüfen und Genehmigen von Entwässerungsanträgen in Verbindung mit Bauanträgen,
  • Betreuung und Unterstützung des Dienstleisters zur Prüfung und Unterhaltung der Kanalsonderbauwerke nach SüwVOAbw,
  • Fachberatung der Bürger der Stadt Wiehl
Die Stadt Wiehl erwartet:
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Bautechniker/in Fachrichtung Siedlungswasserwirtschaft / Tiefbau oder vergleichbarer Fachrichtung
  • gute Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Produkten,
  • berufliches Engagement und Leistungsbereitschaft,
  • Teamfähigkeit, Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein,
  • sachorientiertes Handeln und eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen,
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Führerschein Klasse B
Die Stadt Wiehl bietet:
  • eine verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Ausgestaltung der Stelle in Teilzeit ist möglich.
  • flexibel geregelte Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit,
  • eine Eingruppierung nach dem TVöD je nach persönlicher Voraussetzung bis EG 9a mit Jahressonderzuwendung und einen Anspruch auf leistungsorientierte Bezahlung,
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Gestalt der Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst,
  • eine interessante Arbeitsstelle mit Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement.
Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NW. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt behandelt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Weitere Auskünfte zum Aufgabenprofil der ausgeschriebenen Stelle können bei dem Leiter des Fachbereichs, Herrn Pascal Hilgenberg (Tel. 02262/99-225) erfragt werden.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. März 2020 an den
Bürgermeister der Stadt Wiehl, Personalverwaltung, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns mit folgendem Formular auch direkt online zukommen lassen:

Straße
Land
E-Mail

Laden Sie hier Ihre Bewerbung hoch (bis zu 5 Dateien). Akzeptiert werden folgende Formate: ZIP, PDF, TXT, JPG, JPEG, PNG, GIF, DOC, DOCX. Die einzelnen Dateien dürfen nicht größer als 8 MB sein.

Datei 1
Datei 2
Datei 3
Datei 4
Datei 5

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und mit unseren Bedingungen zum Datenschutz einverstanden.