"TARS" im Burghaus Bielstein

17. September 2020

"TARS" sind am 17. September 2020 um 20 Uhr mit Musik aus der Barockzeit im Burghaus Bielstein zu Gast.
TARS, das sind Charlotte Schwenke (Bass- und Diskantgambe) Claudius Kamp (Blockflöten, Dulzian und Fagott) und Johannes Rake (Cembalo, Orgel). Sie machen Musik aus der Barockzeit und sind mit unterschiedlichen thematischen Programmen zu hören. Ob mit „So jung und doch so alt“, „Hauptsache Italien“ oder „The leaves be greene“ – sie bringen Barock-Musik vom Feinsten auf die Bühne.

Dabei wollen sie ihrem Publikum nicht ihre eigenen Hörgewohnheiten aufdrängen, sondern als Medium zwischen Komponist und Zuhörern viel mehr die Leidenschaft, Freude, Wut oder Trauer transportieren. Bei aller Spontaneität auf dem Podium arbeiten sie ebenso viel daran, dem mutmaßlichen Wunsch des/der Komponist*in so nahe wie möglich zu kommen. Energetisch und nie nach „Schema F“ spielen sie ihre Lieblingsmusik. Dabei lieben sie das Risiko, das Live-Performances mit sich bringen. Bei TARS hören und sehen die Gäste mehr Kommunikation auf der Bühne als vorher getroffene Absprachen.

TARS sind Stipendiat*innen des Deutschen Musikwettbewerbs 2019 und Preisträger der 64. Bundesauswahl.

Kartenvorverkauf, Organisatorisches und weitere Infos auf www.kulturkreis-wiehl.de