Fachbereichsleitung für den Fachbereich Innere Verwaltung gesucht

(2. Mai 2022) Bei der Stadt Wiehl (ca. 26.000 Einwohner) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Fachbereichsleitung für den Fachbereich Innere Verwaltung (m/w/d) zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Ausgestaltung der Stelle in Teilzeit ist möglich.
Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise mit einem Schwerpunkt in den Bereichen Human Resources oder Verwaltung bzw. die Bereitschaft berufsbegleitend die Qualifikation zu erwerben. Alternativ die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt oder Bereitschaft zur Teilnahme an einer modularen Qualifizierung.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Die Leitungsverantwortung für ein 13-köpfiges Team, sowie Budgetverantwortung für den Fachbereich Innere Verwaltung.
  • Zum Fachbereich gehören die Bereiche Verwaltung und Organisation, Personalangelegenheiten, IT und Digitalisierung, Ratsbüro, Wahlen, Zentrale Vergabestelle sowie Arbeitsschutz. Eine Änderung der Aufgabenzuordnung bleibt vorbehalten.
  • Personalentwicklung
  • Organisation und Prozessoptimierung
  • Förderung der Entwicklung einer modernen, dienstleistungs- und kundenorientierten Kultur
  • Weiterentwicklung und Umsetzung des Digitalisierungsprozesses
  • Vertretung des Fachbereiches in Gremien und Arbeitsgruppen
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im öffentlichen Dienst und einschlägige mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in einer Kommunalverwaltung.
  • Eine ausgeprägte analytische, konzeptionelle und betriebswirtschaftliche Denkweise, eine hohe Beratungs- und Problemlösungskompetenz sowie eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise zeichnen Sie aus.
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Resilienz und ein sicheres und verbindliches Auftreten sind Ihnen eigen.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative und arbeiten gerne im Team sowie serviceorientiert mit den anderen Fachbereichen zusammen.
Freuen Sie sich auf:
  • Eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A14 oder eine Eingruppierung nach dem TVöD je nach persönlicher Voraussetzung bis EG 13 mit Jahressonderzuwendung und einen Anspruch auf leistungsorientierte Bezahlung
  • vielfältige Möglichkeiten der fachlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung
  • flexibel geregelte Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit und die Möglichkeit der Telearbeit
  • zusätzlich bietet der öffentliche Dienst eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge in Gestalt der Zusatzversorgung und
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Weitere Auskünfte zum Aufgabenprofil der ausgeschriebenen Stelle können bei Herrn Ersten Beigeordneten Peter Madel (Tel. 02262/99-279) erfragt werden.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, möglichst digital, an [email protected] oder an den Bürgermeister der Stadt Wiehl, Personalverwaltung, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns mit folgendem Formular auch direkt online zukommen lassen:

Straße
Land
E-Mail

Laden Sie hier Ihre Bewerbung hoch (bis zu 5 Dateien). Akzeptiert werden folgende Formate: ZIP, PDF, TXT, JPG, JPEG, PNG, GIF, DOC, DOCX. Die Dateien dürfen zusammen nicht größer als 16 MB sein..

Datei 1
Datei 2
Datei 3
Datei 4
Datei 5

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und mit unseren Bedingungen zum Datenschutz einverstanden.