Rundweg Bielstein – Ein Stück Geschichte im Wandel der Zeit

[23. Januar 2019]
Achtung: Die Fußgängerbrücke des Verbindungsweges unterhalb der Ortsumgehung aus der Dreibholzer Straße in Richtung Firma Kind & Co. in Bielstein musste aufgrund einer Bauwerksprüfung und den dabei festgestellten Bauschäden bis auf weiteres gesperrt werden. Durch die Sperrung ist der Rundweg nur noch eingeschränkt nutzbar. Eine Alternative wird in Kürze bekannt gegeben. Siehe auch Baustellenticker...

[28. Januar 2019]
Aufgrund der Brückensperrung zwischen Punkt 11 und 12, werden Interessierte darum gebeten, an Punkt 12 (Erzquell Brauerei) mit dem Rundweg zu starten. Zwischen diesem und dem eigentlichen Start am Busbahnhof in Sichtweite liegen ca. 100 m. Im weiteren Verlauf des historischen Rundweges kommt man am Burghaus Nr. 9 vorbei. Der Burgstraße folgend, geht rechts die Florastr. ab und man erreicht die katholische Kirche. Auf der anderen Seite gelangt man wieder auf die Bielsteiner Straße mit Punkt 10 (katholische Kirche) und 11 (Firma Kind). Entlang der Bielsteiner Straße erreicht man wieder das Bielsteiner Zentrum. Bielsteiner StraßeBielsteiner Straße Wer erfahren möchte, dass es in Bielstein einen Boxclub gab, ein Kino oder ein bis Köln angesehenes Tanzlokal (Hotel Herhaus), der ist in Bielstein richtig. Der legendäre Bielsteiner Waldkurs am Rand von Bielstein findet natürlich auch reichlich Erwähnung. Der 2,2 km lange Weg hat insgesamt 12 Stationen. An jeder Station ist eine Infostehle aufgestellt, die ausführlich über das historische Bielstein informiert, so dass auch ein Rundgang auf eigene Faust möglich ist. Der Weg ist in einen westlichen und einen östlichen Teil trennbar. Der östliche Weg erstreckt sich von Stehle 1 bis 6. Der westliche von 7 bis 12. Ein ausführlicher Flyer über den Rundweg liegt in den Bielsteiner Geschäften aus.



Alle Infotafeln sind geziert von einer Zeichnung des ehemaligen Architekten Karl-Ernst Brandt. Jede zeigt das jeweilige Objekt, wie es in früheren Zeiten ausgesehen hat. Die Stationen des Rundweges sind: 1. Wiehltalbahn, 2. AOK, 3. Repschenrother Mühle, 4. Altes Postamt, 5. Hotel Herhaus, 6. Bürgermeisteramt, 7. Hotel Bubenzer, 8. Bielsteiner Waldkurs, 9. Burghaus, 10. Katholische Kirche, 11. Edelstahlwerk Kind & Co. und 12. Erzquell Brauerei.

Flyer Rundweg Bielstein (PDF; 2,3 MB)

Weitere Informationen zum Rundweg auf Bielstein.de

Führungen:
Der Heimatverein Bielstein e.V. ist mit ehrenamtlichen Führern für Sie und Ihre Gruppe da. Der Verein freut sich daher über eine Spende. Der gesamte Rundweg kann in ca. 2 Stunden begangen werden, aber auch nur die Hälfte. Gruppen sollten mindestens aus 5 Personen – höchstens 20 Personen bestehen. Größere Gruppen werden geteilt. Die Bielsteiner Gastronomie bietet Möglichkeiten einzukehren. Auch hier hilft Ihnen Wiehl-Touristik gerne weiter oder Sie schauen auf der Homepage nach, worauf Sie Hunger und Durst haben. Wer Interesse an einer Führung mit dem Heimatverein hat, meldet sich bitte über Wiehl-Touristik an. Station Nummer 7 (Hotel Bubenzer) des historischen Rundweges in Bielstein. Von links: Bauamtsleiter Andreas Zurek, Hans Georg Bauer vom Heimatverein, der 1. Beigeordnete Michael Schell, Corinna Kawczyk von der Touristinfo, Bürgermeister Ulrich Stücker und Dietmar Groß vom Heimatverein.Station Nummer 7 (Hotel Bubenzer) des historischen Rundweges in Bielstein. Von links: Bauamtsleiter Andreas Zurek, Hans Georg Bauer vom Heimatverein, der 1. Beigeordnete Michael Schell, Corinna Kawczyk von der Touristinfo, Bürgermeister Ulrich Stücker und Dietmar Groß vom Heimatverein. Kontakt:
Stadt Wiehl/Wiehl-Touristik
Corinna Kawczyk
Tel.: 02262/99-195
E-Mail: [email protected]