Verbands-Einzelmeisterschaften 2007 der Mädchen im Gerätturnen

(25. März 2007) Drabenderhöhe. Durch Zufall wurde die Grundschule-Turnhalle in Drabenderhöhe kurzfristig mal wieder Veranstaltungsort einer Verbandsmeisterschaft des Turnverbandes Aggertal-Oberberg.
Sprung:


Schwebebalken


Bodenturnen:
Siegerehrung:


Ausrichter TuS Wiehl hatte eigentlich mit der Dreifachturnhalle des Bielsteiner Schulzentrums für den Einzel-Qualifikations-Wettkampf der Gerätturnerinnen geplant, musste dann jedoch ausweichen, weil die Gerätequalität für einen solch hochkarätigen Wettkampf gemäß der BTB/DTB-Richtlinien in der Bielsteiner Schulsporthalle nicht ausreichte. Da merkte man, dass in Drabenderhöhe ein Verein Gerätturnen trainiert und somit Doppelspanreck (Stufenbarren), Bodenbahn und eine ausreichende Mattenzahl für eine Gerätekreis selbstverständlich sind. Schmerzlich vermisst hat der Ausrichter – so Organisator und Trainer Heinz-Ernst Schmittseifer vom TuS Wiehl – nur die ausziehbaren Tribünen für die zuschauenden Eltern und Interessierten sowie den großen Bielsteiner Flur für die Bewirtung.

Startberechtigt am 25. März waren alle Vereinsmitglieder im Turnverband Aggertaler-Oberberg, die in 2006 und 2007 nicht an einem Kunstturnwettbewerb auf Verbands- oder Landesebene starten sowie in 2007 beim Bärchenwettkampf angetreten waren.

Um 10.30 Uhr starteten die Wettkampfgruppen WK1.1(acht Jahre und jünger) und Qualifikations-WK 2.4.09 (Jahrgang 1998/97) mit 43 Teilnehmerinnen in einen ruhigen, geordneten Wettkampf. Geturnt wurde ein Wahlpflichtvierkampf mit Pflichtübungen in P-Stufen gemäß dem DTB-Handbuch Gerätturnen weiblich für 2007 für Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden. Je Gerät standen drei bis vier Kampfrichter aus den teilnehmenden Vereinen zur Verfügung; es zahlten sich die intensiven Kampfrichter-Schulungen im Verband aus.

Um 13 Uhr konnten Ulrich Heu (1. Vorsitzender des Turnverbandes Aggertal-Oberberg), Marlinde Heu (Geschäftsführerin des Turnverbandes) und Ammelie Isenhardt (2. Vorsitzende des TuS Wiehl) die Sieger auf dem Treppchen auszeichnen und die erste Verbandsmeisterin 2007, Karoline Esermann vom TSV Much, mit einem Pokal ehren. In seinem Grußwort wünschte Heu den Mädchen viel Erfolg und vor allem Verletzungsfreiheit.

Ab 14.30 Uhr qualifizierten sich die zehn besten Einzel-Turnerinnen der Wettkampfgruppen 2.4.11, 2.4.13, 2.4.15, 2.4. 17 und 19 mit dieser Konkurrenz für die Verbands-/Gaugruppenausscheidung am 13. Mai im Turnverband Berg.

Die neuen Regularien ab 1.01.2007 für die Pflichtübungen sind noch gewöhnungsbedürftig, zumal es Anfang März noch vorläufige Änderungen gab. Doch generell lässt sich verbuchen, dass sich z.B. beim Sprung die logische Folge im Aufbau der Schwierigkeiten verbessert hat, am Boden die Reihenfolge verändert wurde – jetzt aufbauender geworden und durch mehr Kraftelemente gekennzeichnet ist. Die Grifflagen am Spannbarren sind noch gewöhnungsbedürftig, da höhere Schwierigkeiten bereits ab P5 gefordert werden. Auch die Balkenübungen sind schwieriger geworden; das was früher in P 7/8 geturnt wurde, wird jetzt in P 5/6 gefordert. Doch Trainer Jürgen Brandsch-Böhm vom BV 09 Drabenderhöhe ist überzeugt „die Mädchen haben heute ihre gewohnten Leistungen gebracht“.

Die Platzierungen:

WK 1.1 Jahrgang 99 und später

1. Ylva Kramer 16,50 - TV Rodt-Müllenbach
2. Stella Bluhm 13,45 - SSV Homburg-Nümbrecht
3. Inga Schneider 13,25 - TV Rodt-Müllenbach
4. Hannah Hoppe 12,80 - SSV Homburg-Nümbrecht
4. Luna Bluhm 12,80 - SSV Homburg-Nümbrecht
6. Katharina Ueberberg 12,75 - TV Rodt-Müllenbach
7. Jamie-Lee Henseleit 12,20 - SSV Homburg-Nümbrecht
8. Julia Rekk 10,70 - TV Rodt-Müllenbach
9. Lara Pfeiffer 9,15 - TV Rodt-Müllenbach
10. Sunya Mazreati 8,80 - TSV Much

WK 2.04.09 Jahrgang 1998/1997

1. Karoline Estermann 17,35 - TSV Much
2. Johanna Stommel 17,25 - VfL Engelskirchen
3. Anna Selbach 16,90 - VfL Engelskirchen
4. Tina Brandsch-Böhm 15,75 - BV 09 Drabenderhöhe
5. Laura Recktar 15,50 - TV Rodt-Müllenbach
6. Antonia Melzer 15,35 - BV 09 Drabenderhöhe
7. Anna Celina Hartmann 14,80 - TSV Much
8. Annalena Müllenmeister 14,60 - BV 09 Drabenderhöhe
9. Lisa Kiara 14,00 - TSV Much
10. Hannak Helmich 13,95 - SSV Homburg-Nümbrecht

WK 02.04.11 Jahrgang 1996/1995

1. Katharina Klee 20,75 - VfL Engelskirchen
2. Anna-Lena Ueberberg 20,70 - TV Rodt-Müllenbach
3. Anna Schuller 20,45 - BV 09 Drabenderhöhe
4. Alina Kienbaum 19,85 - TV Rodt-Müllenbach
5. Aylin Dörner 18,25 - BV 09 Drabenderhöhe
6. Eva Maria Vogelsberg 18,05 - TSV Much
7. Coleen Stöcker 17,85 - TuS Elsenroth
8. Johanna Egbert 17,00 - VfL Engelskirchen
9. Laura Pester 16,40 - TV Rodt-Müllenbach
10. Marlene Wunder 15,85 - BV 09 Drabenderhöhe

WK 02.04.13 Jahrgang 1994/1993

1. Regine Kramer 24,95 - TV Rodt-Müllenbach
2. Leonie Seynsche 18,45 - SSV Homburg-Nümbrecht
3. Katja Winkler 17,40 - BV 09 Drabenderhöhe
4. Saskia Fischer 16,10 - TSV Much
5. Pia Puhl 14,95 - TuS Elsenroth
6. Janika Kunze 13,90 - TuS Elsenroth
7. Kristina Buder 13,85 - TV Rodt-Müllenbach
8. Mareike Jautschus 0,00 - TuS Elsenroth
9. Julia Kalb 0,00 - TV Rodt-Müllenbach

WK 2.4.15 Jahrgang 1992/1991

1. Ganser Lea 22,35 - VfL Engelskirchen
2. Leonie Chromow 22,00 - BV 1909 Drabenderhöhe
3. Melanie Thalmann 21,85 - BV 1909 Drabenderhöhe
3. Carina Remmel 21,85 - VfL Engelskirchen
5. Maria Eisenbach 19,40 - TV Rodt-Müllenbach
5. Saskia Naumann 19,40 - SSV Homburg-Nümbrecht
7. Dana Sehr 17,60 - TV Rodt-Müllenbach
8. Nora Berghoff 17,30 - VfL Engelskirchen
9. Jana Ohl 16,90 - TuS Elsenroth
10. Ronja Brüggemann 16,70 - TSV Much

WK 2.4.17 Jahrgang 1990/1989

1. Lina Poluschkin 19,30 - TSV Much
2. Melanie Seitz 13,05 - TuS Wiehl

WK 2.4.19 Jahrgang 1988 und früher

1. Valerie Kuss 24,95 - TV Rodt-Müllenbach

Die Bilderserie wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung durch:

Zum Vergrößern der Fotos bitte Vorschaubilder anklicken.