Wiehl wandert

Wie schön, dass Sie sich für das Wiehler Wanderangebot interessieren. Es wurde eine Auswahl von zehn Wegen - gekennzeichnet durch den Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) – getroffen. Diese Wege sind den neuen Wanderkarten von Das Bergische (www.bergisches-wanderland.de) entnommen. Sie können entweder eine Strecke (und zurück) laufen oder einen Rundweg. Die zweite Seite bietet Ihnen eine Übersicht, über die am Weg oder in der Nähe liegenden Restaurationsbetriebe, bei denen Sie während oder nach der Wanderung einkehren können. Es wird ein doppelseitiger Ausdruck der PDF-Dateien empfohlen. Wiehl-Touristik wünscht Ihnen viel Spaß bei Ihrer Tour durch Wiehl.

Die Inhalte dieser Angebote werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wiehl-Touristik übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Angebote erfolgt auf eigene Gefahr.

Tour 1: Bielstein – Forst
Tour 2: Wiehl – Ruine Bieberstein
Tour 3: Rundweg Drabenderhöhe
Tour 4: Parkplatz Marienhagen
Tour 5: Rundweg Bielstein
Tour 6: Rundweg A3 Wiehl
Tour 7: Rundweg Wiehl
Tour 8: Rundweg A1 Wiehl
Tour 9: Rundweg Bielstein/Drabenderhöhe
Tour 10: Wanderung Wiehl – Schloß Homburg



Das Bergische Wanderland

Sie möchten Wiehl und seine Umgebung in einer Wanderung kennenlernen - oder noch besser kennenlernen? Dann sind Sie hier richtig!

Das Bergische Wanderland www.bergisches-wanderland.de präsentiert sich neu auf dem Wandermarkt und stellt mit zwei Fernwanderwegen (Bergischer Weg und Bergischer Panoramasteig) und den 24 Streifzügen viele Möglichkeiten, das Bergische Land in seiner ganzen Pracht zu erwandern.

In Wiehl wurde im Juli 2013 der Streifzug Nr. 17 „Bierweg“ eröffnet und erfreut sich jetzt schon großer Beliebtheit, da er zwar mit seinen 13,7 km lang erscheint, man ihn aber auch in Abschnitten erleben kann.

Die Wege werden regelmäßig vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) Abt. Homburger Land gekennzeichnet. Der SGV bietet eigene Wanderungen oder Fahrradtouren an, siehe www.sgv-homburgerland.de.

Ansprechpartnerin

Wiehl-Touristik
Frau Corinna Kawczyk
Bahnhofstr. 1
51674 Wiehl
Tel.: (0 22 62) 99-195
Fax: (0 22 62) 99-55195
E-Mail: wiehl-touristik@wiehl.de

Wandern auf dem Bierweg (Streifzug Nr. 17) am Bergischen Panoramasteig

Was hat eine alteingesessene Brauerei mit einem Wanderweg zu tun?

Eine ganze Menge!

Der 13,2 km lange Rundweg beginnt in Bielstein. Im liebevoll genannten Bierdorf wird seit dem Jahr 1900 das Erzquell-Pils gebraut. Das erste Stück – bis Hengstenberg - legen Sie auf dem Bergischen Panoramasteig (zertifizierter Qualitätsweg Wanderbares Deutschland) zurück, um daran anschließend auf dem gut ausgeschilderten Bierweg nach Linden zu marschieren, wo die Quelle für den Bielsteiner Gerstensaft ist. Nach dem Wasser folgt die Gerste aus Hengstenberg. Hier ist das steilste Stück des Weges zu bewältigen, aber bei Erreichen des Kopfes werden Sie mit einem wunderschönen Ausblick auf das Aggertal belohnt.

Nun folgt eine Wegstrecke entlang der Ortschaften Faulmert und Steinacker, wo Sie die einzige große Straße queren müssen. Sie haben nun die „Vereinigten Staaten“ erreicht. Mit den Dörfern Hau, Niederbellinghausen und Gassenhagen bilden Sie das magische Dreieck an der Grenze zur Gemeinde Nümbrecht.

In Gassenhagen können Sie nach Voranmeldung in der Privatbrauerei Krimmel das Hüttenbräu genießen. Im wahrsten Sinne können Sie hier vor Ort in die Geheimnisse der Braukunst eingewiesen werden, denn der Braumeister weiß nicht nur wie es geht, der Hopfen wächst sogar vor der Haustür – allerdings nur zur Ansicht. Das 2014 angelegte Hopfenfeld ist ein Highlight dieses Weges. Die Hälfte liegt nun hinter Ihnen. Weiter geht es nun Richtung Kram in der Gemeinde Nümbrecht, wo die nächste Gemütlichkeit auf Sie wartet. In der urigen und liebevoll hergerichteten „Kramer Scheune“ können Sie sich von Mai bis September mit Hausmannskost und selbstgebackenem Kuchen eine große Pause gönnen und das bisher Erlebte Revue passieren lassen. Die Scheune ist von freitags bis sonntags und an Feiertagen geöffnet. Nach der Stärkung geht es bergab über Damte, bis hinunter nach Bielstein, wo Sie direkt auf das Sudhaus der Erzquell Brauerei Bielstein mit seinen beeindruckenden roten Kupferkesseln zulaufen. Auch hier sind Besichtigungen möglich. Die 13,2 km liegen nun hinter Ihnen. Im Haus Kranenberg, dem Wohnzimmer von Bielstein, können Sie diesen Tag hervorragend bei kölscher und oberbergischer Küche ausklingen lassen. Dieser Betrieb ist Gastgeber „Bergisches Wanderland“ (www.bergisches-wanderland.de).

Viel Spaß!

Parkmöglichkeiten für Wanderer auf dem Bierweg:
Sie möchten in Bielstein den Bergischen Streifzug Nr. 17 wandern und suchen im Vorfeld Parkplatzmöglichkeiten?

Das Bergische Wanderland benennt hier die Parkplätze in der Dreibholzer Str. in Bielstein. Diese ist die Verlängerung der Schlanderser Str., die entlang des Busbahnhofs führt.

Wichtig:
Der Parkplatz ist in zwei Zonen geteilt:
Vorne mit Parkscheibe für max. 2 Stunden
Im hinteren Bereich ist der Parkplatz ohne Parkscheibe unbeschränkt nutzbar. Parken Sie bitte hier, da Sie länger für die Wanderung brauchen werden als 2 Stunden.

Wanderkarten



Diese neuen Karten, die neben dem Fernweg Bergischer Panoramasteig auch die Streifzüge (Themenwanderwege) beinhalten, sind im Buchhandel für 7,90 € je Blatt erhältlich.
Bestelldaten der einzelnen Karten:
Karte 3: ISBN-13: 978-3936405866
Karte 4: ISBN-13: 978-3936405873
Karte 5: ISBN-13: 978-3936405880

Stadtführung durch Wiehl

Sie nehmen an einer Tagung teil oder machen einen kleinen Urlaub zwischendurch in Wiehl und möchten sich das Städtchen mit den Fachwerkhäusern näher erklären lassen? Dann melden Sie sich bei mir. Ich stelle gerne den Kontakt für Sie her.

Wiehl-Touristik
Corinna Kawczyk
Tel.: (0 22 62) 99-195
E-Mail: c.kawczyk@wiehl.de

Was brauche ich für eine Wanderung?

Checkliste: Diese Auflistung ist ein Vorschlag. Individuelle Änderungen sind natürlich möglich. Haftungsgründe sind daraus nicht abzuleiten.

Links

Bergisches Wanderland

Sanft geschwungene Hügel, Wiesen, Wälder und abgelegene Täler mit rauschenden Bächen, Talsperren und kleine Dörfer mit idyllischen Gassen und Fachwerkhäusern sind charakteristisch für das Bergische Land. Zahlreiche heimat- und industriegeschichtliche Museen, Schlösser, Burgen und Kirchen lassen die Geschichte und Kultur der Region wieder lebendig werden. Was gibt es Schöneres, als diese Landschaft zu Fuß zu erkunden? Dabei können Sie fantastische Ausblicke genießen, die Natur erleben und viel entdecken. Zur Stärkung sind Sie in einem der gemütlichen Restaurants willkommen und können sich mit typisch bergischen Gerichten für die nächste Etappe der Wanderung stärken.

Große Teile der Wandertouren führen durch die Naturparke Bergisches Land bzw. Siebengebirge. Artenreichtum sowie abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaften prägen das Bild.

Erkunden Sie das Bergische Wanderland! Weitere Informationen zu den Wegen und Gastgebern finden Sie auf der Webseite immer aktuell. Broschüren können angefordert werden, Interessierte werden individuell beraten.

StadtLandBerg

StadtLandBerg entwirft und organisiert individuelle Tourenvorschläge – für 2 Stunden, für 4 Stunden oder natürlich auch für einen ganzen Tag.

Kombinieren Sie kompetente kurzweilige Führungen mit aktivem Erleben und kulinarischem Genuss.

Das StadtLandBerg-Team steckt voller außergewöhnlicher Ideen und begleitet Sie gern, um Ihren Tag zu etwas Besonderem zu machen.

Über aktuelle Wandertouren können Sie sich hier informieren.

Wir Bergischen

„Wir Bergischen“ kommen aus dem Oberbergischen und Rheinisch Bergischen Kreis und bieten eine Vielfalt an Exkursionen und Veranstaltungen. Sicherlich ist etwas für Sie dabei.

Für Wiehl gibt es hier Angebote.

Sauerländerischer Gebirgsverein

Motto: Natur erleben, erwandern und erfahren - in der Natur lernen und lehren mit dem Sauerländischen Gebirgsverein.

Mit ca. 50.000 Mitgliedern ist der SGV einer größten deutschen Freizeit- und Wandervereine. Mit der Markierung und Pflege der Wanderwege im Vereinsgebiet vom Rhein bis zur Diemel und von der Lippe bis zur Sieg übernimmt der SGV eine Aufgabe zugunsten der Allgemeinheit. Das Wegenetz des SGV umfasst eine Gesamtlänge von 33.582 km. Er ist Wegbereiter für den sanften Tourismus und Dienstleister auf den Gebieten Tourismus- und Wirtschaftsförderung für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Gäste des Landes NRW. Außerdem haben Natur- und Umweltschutz heute mehr denn je eine große Bedeutung im SGV.

Wiehler Wanderwege sind hier und hier zu finden.

Naturpark Bergisches Land

Der Naturpark Bergisches Land liegt auf einer Fläche von 2.116km² zwischen Wupper und Sieg, inmitten tausend grüner Hügel, hinter dem Rheinland und vor dem Sauerland. Der Naturpark Bergisches Land ist als Zweckverband organisiert, der die Aufgabe hat, die historisch gewachsene Kulturlandschaft zu erhalten und das harmonische Miteinander von Mensch und Natur zu fördern.

Wanderlieder

Was wäre eine Wanderung ohne zünftige Wanderlieder? Damit es gar nicht erst zu Textproblemen kommt, finden Sie hier ein paar beliebte und bekannte Wanderlieder. Weitere Lieder:
Wiehllied
Oberbergerlied
Der Mai ist gekommen
Im Frühtau zu Berge
Wem Gott will rechte Gunst erweisen




Nachrichten

Nachrichtenarchiv zum Thema Wandern: