Nur mit Termin ins Rathaus

(20. August 2021) Wer als Gast an einer öffentlichen Gremiensitzung teilnehmen möchte, etwa einer Ratssitzung, benötigt dazu den aktuellen Nachweis eines negativen Corona-Schnelltests. Besuche im Rathaus sollen nur nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.
Die Pflicht zum Schnelltest gilt nicht für geimpfte und genesene Menschen. Der Nachweis des negativen Schnelltests zum Besuch einer Sitzung darf nicht älter als 48 Stunden sein. Die Dienste des Rathauses können weiterhin ohne vorherigen Schnelltest in Anspruch genommen werden. Nach wie vor gilt die Regelung, vorab einen Termin zu vereinbaren. Bestehen bleibt die Pflicht zum Tragen von OP-, FFP2- oder ähnlichen Masken sowie die Bestimmung, Abstand zu halten.

Der Eingang am alten Rathaus bleibt geschlossen. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich nur in wirklich dringenden Angelegenheiten an die Stadtverwaltung zu wenden. Auch die Entsorgung von speziellen Abfällen wie Batterien und CDs sollte derzeit nicht im Rathaus erfolgen. Bitte nutzen Sie andere dafür vorgesehene Abgabestellen.

Eine Übersicht zu den autorisierten Corona-Teststellen in Wiehl findet sich hier.