Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Wiehl

(18. Juni 2019) Die Stadt Wiehl bietet regelmäßig Beschäftigungsstellen für den Bundesfreiwilligendienst im Jugendheim Drabenderhöhe, im Kinder- und Jugendzentrum Wiehl (KinJu) und im Rathaus, Fachbereich Jugend und Soziales in der Offene Arbeit für Senioren und die Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden an.
Den Dienst ableisten können alle Interessierten nach der Vollzeitschulpflicht. Vorgesehen ist eine Vollzeitbeschäftigung (39 Std. wöchentlich) für 12 Monate. Der Bundesfreiwilligendienst wird pädagogisch begleitet. Das bedeutet, dass während des Dienstes mind. 25 Tage für Seminare vorgesehen sind. Die Freiwilligen schließen mit dem Bund auf Vorschlag der Einsatzstellen eine Vereinbarung. Damit wird ein Rechtsverhältnis mit dem Bund (nicht mit der Stadt Wiehl) begründet. Es handelt sich weder um ein Ausbildungs- noch um ein Arbeitsverhältnis.

Die Stadt Wiehl gewährt monatlich folgende Leistungen:
Taschengeld: 330,-- €
Verpflegungszuschuss: 216,-- €
Verpflegung und eine Unterkunft werden nicht gestellt.
Das Taschengeld ist steuerbefreit.
Die Sozialversicherungsbeiträge (Kranken-, Arbeitslosen-, Pflege-, Renten- und Unfallversicherung) werden komplett von der Stadt Wiehl getragen.

Wenn Sie Interesse an der Leistung des Bundesfreiwilligendienstes bei der Stadt Wiehl haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Stadt Wiehl, Der Bürgermeister, Personalabteilung, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl

Für Fragen steht die Mitarbeiterin der Personalabteilung, Frau Kerstin Clemens, Tel.: 02262/99-246, Mail: [email protected] gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Gestaltung des Aufgabengebiets können auch direkt in den Einrichtungen bzw. im Fachbereich Jugend und Soziales erfragt werden.

Kinder- und Jugendzentrum Wiehl, Wiesenstr. 8, 51674 Wiehl
Ansprechpartner: Frau Anika Ruland und Herr Frank Stranzenbach
Tel.: 02262/752155
Hompage: www.kinju-wiehl.de
Mail: [email protected]

Jugendheim Drabenderhöhe, Siebenbürger Platz 23, 51674 Wiehl
Ansprechpartner: Herr Holger Ehrhardt
Telefon 02262-1249
Homepage: www.jugendheim-drabenderhoehe.de
Mail: [email protected]

Stadt Wiehl, Fachbereich Jugend und Soziales, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl
Ansprechpartnerin für Asylsuchende und Flüchtlinge: Frau Monika Haas
Telefon: 02262/99-333
Mail: [email protected]

Stadt Wiehl, Fachbereich Jugend und Soziales, Außenstelle der OASe in der Homburger Str. 7, 51674 Wiehl
Ansprechpartnerin für die Offene Arbeit für Senioren: Frau Elke Bergmann
Telefon: 02262/797123
Mail: [email protected]

Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns mit folgendem Formular auch direkt online zukommen lassen:

Straße
Land
E-Mail

Laden Sie hier Ihre Bewerbung hoch (bis zu 5 Dateien). Akzeptiert werden folgende Formate: ZIP, PDF, TXT, JPG, JPEG, PNG, GIF, DOC, DOCX. Die einzelnen Dateien dürfen nicht größer als 8 MB sein.

Datei 1
Datei 2
Datei 3
Datei 4
Datei 5

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten und mit unseren Bedingungen zum Datenschutz einverstanden.