Israelische Weine - Weinprobe

13.03.2019 19:30 - 22:00 Uhr

Weinprobe bei „Wein und Tee“ mit Herrn Dr. Sachse
20,00 €
51674 Wiehl, Im Weiher 19, Tel. 02262/751655
Der Weinbau in Israel lässt sich bis in die biblischen Zeiten zurückverfolgen. Die Geschichte des Weinbaus im heutigen Israel reicht in Palästina bis in die Antike zurück. Der moderne israelische Weinbau wurde maßgeblich von Baron Edmond James de Rothschild, dem ehemaligen Mitbesitzer des berühmten bordelaiser Weingut Château Lafite-Rothschild beeinflusst. Im modernen Staat Israel wird Wein auf einer Rebfläche von 5.000 Hektar angebaut (Stand 2000); wichtige Anbaugebiete sind Bet Schemesch, Zichron Ja'akow in der Nähe von Yokne’am und die Golanhöhen. Mittlerweile produzieren einige hundert Weingüter Weine, die auch in bescheidenem Maß exportiert werden. Der Export generiert jährlich ca. 22 Millionen Dollar Deviseneinnahmen. Größter Weinerzeuger des Landes sind die Carmel-Weinkellereien.
Viele Israelfahrer haben in den letzten Jahren die Entwicklung des Weinanbaus erleben können und einige Gruppen haben auch an einer Weinprobe teilgenommen.
Anmeldungen bei: Gerhard Hermann, 02262-97520; E-Mail: [email protected]

Veranstaltungsort: „Wein und Tee“ mit Herrn Dr. Sachse 51674 Wiehl, Im Weiher 19
Veranstalter: Freundeskreis Wiehl/Jokneam
Kontakt: Gerhard Hermann, 02262-97520, wiehl[ät]gerhardhermann.de

Weitere Infos (PDF)

Zur Übersicht